Tobias Köhler

„Eine ungeheuer spannende Reise, was die Eindrücke von den Unternehmen/Projekten ebenso was die Kontakte mit Kollegen betrifft.“

Uwe Vetterick

„Die richtige Balance von Gruppenprogramm und individueller Gestaltung, der Teammix, die Nachbereitung der Gespräche, die denkbar beste Teamführung und Organisation! Ich habe und würde jede CRUSA sofort weiterempfehlen!“

1. CHEFRUNDE

2004 zu Gast bei der Braunschweiger Zeitung: Paul Josef Raue führte dort eine damals neue Newsroom-Struktur ein.

Michael Bröcker

„Eine exzellente Gruppe, ein stringentes Programm, das konkreten Nutzwert bietet. Ich freue mich, dabei sein zu können.“

Innovationsrunde 2008

2008 und 2010 fanden zusätzlich zwei  Innovations-CHEFRUNDEN statt zu Gast bei Bloomberg. Auf dem Foto: Carmen Thomas, Gründerin der 1. Moderationsakademie und legendäre „Hallo Ü-wagen“-Moderatorin mit Frank Nipkau, Chefredakteur Zeitungsverlag Waiblingen.

Roland Freund, Foto: Kay Nietfeld/dpa

Roland Freund

„Der offizielle Teil war sehr lehrreich. Daneben war die Zeit zwischendrin mit den Kollegen wertvoll.“

Wolfram Kiwit

„Gute Runde, klasse Besetzung, große Offenheit untereinander.“

Carsten Heil

„Die Chefrunde zeichnet meist aus, dass die Dinge konstruktiv angegangen werden und das Lamentieren im Unterschied zu vergleichbaren Veranstaltungen im Hintergrund steht. Wir diskutieren mehr die Chancen als die Risiken und Probleme.“

Barbara Hans

„Sehr gut gefallen hat mir der intensive, offene Austausch. Die großen Herausforderungen der Branche betreffen uns alle, regionale wie überregionale Medien, print wie online.“  

Christoph Grote

„Eine insgesamt großartige Reise. Besonders wichtig die Erkenntnis aus den crusa-Gesprächen: Dass Verlage eine Unternehmenskultur benötigen, in der Veränderungen von Produkten und Arbeitsweisen die Regel und nicht die Ausnahme sind.“